Weihnachtsparty 2017

Herzliche Einladung

Weihnachtsfeier Fischmarkt 3 22.12.2017 ab 17 Uhr

Enivrez-Vous
Il faut être toujours ivre.

Charles Baudelaire

22. Dezember 2017 am Fischmarkt 3 ab 17:00 Uhr im kleinen Stadtgarten.
Zieht euch fest an.

Gastgeber: Elisabeth Aslan | Artspace Erdel | Antonia Kienberger

Enivrez-Vous
Il faut être toujours ivre.
Tout est là:
c'est l'unique question.
Pour ne pas sentir
l'horrible fardeau du Temps
qui brise vos épaules
et vous penche vers la terre,
il faut vous enivrer sans trêve.
Mais de quoi?
De vin, de poésie, ou de vertu, à votre guise.
Mais enivrez-vous.
Et si quelquefois,
sur les marches d'un palais,
sur l'herbe verte d'un fossé,
dans la solitude morne de votre chambre,
vous vous réveillez,
l'ivresse déjà diminuée ou disparue,
demandez au vent,
à la vague,
à l'étoile,
à l'oiseau,
à l'horloge,
à tout ce qui fuit,
à tout ce qui gémit,
à tout ce qui roule,
à tout ce qui chante,
à tout ce qui parle,
demandez quelle heure il est;
et le vent,
la vague,
l'étoile,
l'oiseau,
l'horloge,
vous répondront:
"Il est l'heure de s'enivrer!
Pour n'être pas les esclaves martyrisés du Temps,
enivrez-vous;
enivrez-vous sans cesse!
De vin, de poésie ou de vertu, à votre guise.

Links

www.facebook.com/fischmarkt3/

www.erdel.de

www.erdel-shop.de

Beziehungsmarketing

Strategische Kommunikationspolitik

Markenimage Markterfolg Der strategischen Kommunikationspolitik kommt in der Ausrichtung der Unternehmenskommunikation eine immer höhere Bedeutung zu. Es stehen weniger die Produkte im Wettbewerb miteinander, als vielmehr die Art, wie Unternehmen ihre Produkte bewerben und wie Unternehmen mit ihren  Kunden kommunizieren.

Zhao Bin im Artspace Erdel

Zhao Bin: Lustvoller Panda 1, Öl auf Leinwand, 100 x 140 cm, 2017Das Bild des Westens mit anderen Augen gesehen, dieser Spiegel mit so vielen Facetten, in denen sich schillernd nicht nur Licht und Farben brechen - das sind die Bilder von Zhao Bin.

Am 23. September 2017 werden seine neuen Arbeiten unter dem Titel "VIP" im Artspace Erdel in Regensburg erstmals öffentlich gezeigt.

Entstanden sind die Bilder während des 6-wöchigen Künstleraufenthalts in Augsburg.

Dauer der Ausstellung
23. September – 13. Oktober 2017

Eröffnung der Ausstellung
23. September 2017 um 20 Uhr

Cultural Marketing

Kunst in der Unternehmenskommunikation

IHK Regensburg Workshop PR

Mit einem Symposium am 11. Mai und vier Workshops am 13. Mai 2017 setzten die IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim und das Clustermanagement für Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Regensburg einen starken Akzent in der Kreativbranche „Kunstmarkt“. Im Zentrum stand der Faktor Kunst als kommunikatives Medium und die Bedeutung für Unternehmen.

1. Regensburger Kunstsymposium

Kunst und Wirtschaft

Kultur- und Kreativwirtschaft Kunstmarkt Regensburg

Die IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim veranstaltet am 11. Mai in der D.-Martin-Luther-Str. 12, 93047 Regensburg das IHK-Symposium „Der Kunstmarkt“.

17.00 Uhr Begrüßung durch Peter Esser, Vizepräsident der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim und Jürgen Huber, Bürgermeister der Stadt Regensburg

Keynote
Kunst als Mittel der Unternehmenskommunikation
Martin Schnitzer
Schnitzer&, München/Nürnberg/Regensburg

Volker Pfüller im Artspace Erdel in Regensburg

Theaterarbeit

Volker Pfüller Artspace Erdel Regensburg 2017

27. April - 22. Juni 2017

Volker Pfüller hinterlässt mit jeder Arbeit eine Marke. Seine Arbeiten bestechen durch das Zeichnerische, ihre Farbbrillianz und den unverwechselbaren Strich. Kaum ein anderer Gestalter hält derart an seiner Bildsprache fest und bewegt sich so flexibel innerhalb des selbst abgesteckten Terrains.

10 Jahre cinEScultura Regensburg

Deutschlands größtes Film- und Kulturfestival für spanischsprachige Gegenwartskultur

cinEScultura Regensburg 2017Vom 25. April bis zum 25. Juni 2017 gibt es ein Wiedersehen mit vielen Gästen aus den bisherigen Gastländern.

cinEScultura steht für hervorragende internationale Kulturveranstaltungen, Weltoffenheit und ansteckend gute Stimmung.

cinEScultura trägt engagiert und voller Optimismus dazu bei, kulturelle Brücken zu schlagen: zwischen Generationen, zwischen Städten, Regionen und Ländern, Universität und Gesellschaft, Theorie und Praxis, Studium und Berufserfahrung.

Cordonhaus Cham: Martin Wöhrl "Kurze Zeit Lang"

Mit betörender Schlichtheit fordert Martin Wöhrl unsere Sehgewohnheiten heraus

Vom  22. Januar - 12. März 2017 präsentiert die Städtische Galerie  Cordonhaus  Cham neue Arbeiten des Münchner Bildhauers Martin Wöhrl.  

Martin Wöhrl ist zur  Eröffnung  seiner Ausstellung "Kurze Zeit Lang"  am Samstag, 21. Januar 2017 um 19 Uhr anwesend.

Dr. Verena Hein, Kuratorin am Museum Villa Stuck in München führt in die  groß angelegte  Einzelausstellung ein.

360°: Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft

Gesellschaftliche Vielfalt

Graphic Recording Johanna Benz

Migration hat die Gesellschaft in Deutschland in der Vergangenheit verändert und wird sie auch in Zukunft verändern. Deutschland ist ein Einwanderungsland und besonders Städte sind geprägt durch gesellschaftliche Vielfalt.

Viele Institutionen haben begonnen, die neue Stadtgesellschaft mitzugestalten, jedoch spiegelt sich die kulturelle Diversität der Städte in den Programmangeboten, im Personal und im Publikum von Kultureinrichtungen noch nicht wider. Weder in Entscheidungspositionen noch im Publikum entspricht der Anteil von Menschen mit Migrationsgeschichte ihrem Anteil an der Bevölkerung.

Erfolgsanalyse Social Media

social-media-prisma-ehtorityÜber 75% aller Unternehmen nutzen Facebook aktiv. Gut über die Hälfte geben auch Geld für Werbung auf Facebook aus. Tendenz steigend. Doch den Effekt der Aktivitäten auf Facebook können die wenigsten Unternehmer einschätzen.

"Facebook muss man machen", so die einhellige Meinung, dass man mit Facebook viel machen kann, ist auch unbestritten, doch was 'Facebook' tatsächlich für das Unternehmen 'macht', ist ein für die meisten relativ unbeschriebenes Blatt. 

Wie können Sie die Resonanz Ihrer Aktivitäten in sozialen Medien messen?

Groß in der Wirkung: Fachbeiträge in Branchenzeitungen

Positionieren Sie sich als Experte innerhalb der Branche

Cover Metall Bayern Journal 2016-09

Teilen Sie Ihr Wissen. Am besten in Fachmagazinen. Das bringt Vorteile für die gesamte Branche.

  • Sie positionieren sich als Experte.
  • Sie geben valide und nützliche Informationen aus erster Hand weiter.
  • Sie werden von einem großen Publikum wahrgenommen.
  • Ihr Publikum ist vom Fach. Sie haben keine Streuverluste.
  • Sie entlasten über diesen Informationskanal Ihre Abteilung für Serviceanfragen. Das spart Kosten ein.
  • Sie werden als kompetenter und sympathischer Partner wahrgenommen. Die beste Voraussetzung, neue Kunden zu gewinnen und die Bindung zu Ihrem Kundenstamm zu stärken.

Ganz vorne bei Google

Guter Inhalt ist Gold

Gute Platzierung bei Google-Suche

Suchende sind ungeduldig. Sie wollen schnell finden, wonach sie suchen. Und vor allem, sie wollen eine möglichst exakte Antwort auf ihre Suchanfrage bekommen. Google reagiert auf dieses Bedürfnis.

Die Konsequenz: Tricks und rein technische Tipps greifen bei der Suchmaschinenoptimierung nicht mehr so gut wie früher. Was für Google immer stärker gewichtet, sind gute, spezifische, einzigartige Inhalte, insbesondere Texte.

IT-Sicherheitsgesetz

Das IT-Sicherheitsgesetz

IT-Sicherheit Website

Der erste Teil der KRITIS-Verordnung zur Umsetzung des IT-Sicherheitsgesetzes ist am 3. Mai 2016 in Kraft getreten. Ziel des IT-Sicherheitsgesetzes ist die Verbesserung der IT-Sicherheit bei Unternehmen und ein besserer Schutz der Internet-User.

Betreiber von kommerziellen Internetseiten müssen höhere Anforderungen in punkto Sicherheit erfüllen. Das bedeutet konkret:  

Ausstellungszyklus "Der andere Blick"

Das magische Viereck

Ausstellungszyklus Der andere Blick Dr. Erdel Verlag Regensburg

24. September – 27. Oktober 2016

Realität und Wahrnehmung im Rahmen.
Zum Auftakt der neuen Kunstsaison setzt der Dr. Erdel Verlag im Artspace am Fischmarkt 3 in Regensburg den Ausstellungszyklus "Der andere Blick" fort.

Die Ausstellung Das magische Viereck. Realität und Wahrnehmung im Rahmen. zeigt herausragende Arbeiten verschiedener Genres. Sie alle demonstrieren die magische Verwandlung von Wirklichkeit und Fiktion, sobald unsere Vorstellung sie in das Viereck des Abbildes fasst.

Die Ausstellung Das magische Viereck orientiert sich am Interesse "an Ideen, nicht bloß an bildlicher Fabrikation" (Duchamps). Die Auswahl der Werke richtet sich nach dem Anspruch, unsere Weltsicht mit starken und einprägenden Bildern um originelle Denkansätze zu bereichern.

Die Neuartigkeit der in den Bildern vermittelten Ideen haben die Kraft, dem aufgeschlossenen Rezipienten seinerseits neue Denkpfade zu eröffnen. Unter dieser Perspektive "fängt die zeitgenössische Kunst an, eine fortwährende Überraschung zu sein." (Juan Fernando de Laiglesia).

Umsatzsteigerung durch Social Media Marketing

Soziale Medien sind mittlerweile ein elementarer Bestandteil der Unternehmenskommunikation geworden. Die weltweit beliebteste Plattform ist das Businessportal LinkedIn, das von 93 Prozent der Top-500-Unternehmen genutzt wird. Die Gründe für eine Nutzung von sozialen Medien sind vielfältig.

Umsatzsteigerung durch Social Media Marketing

Eine Umfrage des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland bevh ergab, dass jedes dritte Unternehmen Soziale Medien als Marketingplattform nützt. Die Funktion der Sozialen Medien, die Bekanntheit des Unternehmens zu steigern ist leicht rückläufig. Nur noch jedes fünfte Unternehmen verfolgt dieses Ziel.

13 Projekte für Fonds "Stadtgefährten"

13 neue Stadtgefährten

Mit dem neu aufgelegten Fonds „Stadtgefährten“ möchte die Kulturstiftung des Bundes die Stadtmuseen dazu anregen, gemeinsam mit Partnern vor Ort an aktuellen Fragen der städtischen Gesellschaft zu arbeiten. Ziel ist es dabei, neue Bevölkerungsgruppen zur Mitwirkung einzuladen und die Öffnung des Museums in die Stadt zu erproben.

In ihrer ersten Sitzung hat die „Stadtgefährten“-Jury 13 Projekte zur Förderung in einer Gesamthöhe von 1,6 Mio. Euro empfohlen.

Loading...